Kom­pa­g­non, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Kompagnon
Lautschrift
🔉[kɔmpanˈjɔ̃ː]
🔉[ˈkɔmpanjɔ̃]
auch:
🔉[ˈkɔmpanjɔŋ]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Kom|pa|gnon
Alle Trennmöglichkeiten
Kom|pa|g|non

Bedeutungen (2)

  1. Teilhaber, Mitinhaber eines Geschäfts, Handelsunternehmens o. Ä.
    Gebrauch
    Wirtschaft
    Beispiele
    • mein Kompagnon
    • sie sind Kompagnons
  2. Kamerad bei bestimmten Unternehmungen

Herkunft

französisch compagnon = Genosse < spätlateinisch companio, Kumpan

Grammatik

der Kompagnon; Genitiv: des Kompagnons, Plural: die Kompagnons

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?