in­ter­pre­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉interpretieren

Rechtschreibung

Worttrennung
in|ter|pre|tie|ren

Bedeutungen (2)

    1. einen Text, ein literarisches Werk, eine Aussage o. Ä. inhaltlich erklären, erläutern, deuten
      Beispiele
      • ein Gedicht, einen Roman, ein Stück, einen Film interpretieren
      • einen Vertrag, einen Gesetzestext interpretieren
    2. etwas als etwas verstehen, auffassen; jemandes Verhalten, Äußerungen o. Ä. in bestimmter Weise deuten, auslegen
      Beispiele
      • man kann seinen Rücktritt als Flucht interpretieren
      • sie hatte seine Zurückhaltung fälschlich als Arroganz interpretiert
      • jemanden, etwas falsch, böswillig interpretieren
  1. ein Musikstück auf der Basis einer jeweils mehr oder weniger persönlichen Deutung, Auslegung künstlerisch wiedergeben
    Beispiel
    • eine Sonate einfühlsam interpretieren

Herkunft

lateinisch interpretari, zu: interpres, Interpret

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
interpretieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.