Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

gleich­gül­tig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: gleich|gül|tig

Bedeutungsübersicht

  1. ohne Interesse oder [innere] Anteilnahme; weder Lust noch Unlust bei etwas empfindend oder erkennen lassend
  2. belanglos, unwichtig; nicht interessant [für jemanden]

Synonyme zu gleichgültig

Aussprache

Betonung: gleichgültig🔉

Herkunft

ursprünglich = gleichwertig, Bedeutungsentwicklung über »unterschiedslos; unbedeutend« zu »uninteressiert«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ohne Interesse oder [innere] Anteilnahme; weder Lust noch Unlust bei etwas empfindend oder erkennen lassend

    Beispiele

    • ein gleichgültiges Gesicht machen
    • ihre Stimme klang gleichgültig
    • sich gleichgültig gegen jemanden/jemandem gegenüber benehmen
  2. belanglos, unwichtig; nicht interessant [für jemanden]

    Grammatik

    nicht adverbial

    Beispiele

    • über gleichgültige Dinge sprechen
    • das ist doch gleichgültig
    • das ist mir gleichgültig
    • sie ist ihm nicht gleichgültig (gehoben verhüllend; sie bedeutet ihm etwas, gefällt ihm)

Blättern