fromm

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉fromm

Rechtschreibung

Worttrennung
fromm
Beispiel
frömmer oder frommer, frömms|te oder fromms|te

Bedeutungen (3)

    1. vom Glauben an Gott geprägt; gläubig, religiös
      Beispiele
      • ein frommer Mensch, Christ
      • fromm sein
    2. Beispiel
      • frommes (Frömmigkeit vortäuschendes) Getue
  1. rechtschaffen, tüchtig
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • ein frommer Mann
  2. (von bestimmten Tieren) leicht lenkbar, gehorsam; nicht tückisch
    Beispiel
    • ein frommes Pferd

Herkunft

mittelhochdeutsch vrum, vrom = nützlich, brauchbar, auch: tüchtig, tapfer, rechtschaffen, zu: fruma, frommen

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: frömmer und frommer, frömmste und frommste

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
fromm
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?