schein­hei­lig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉scheinheilig

Rechtschreibung

Worttrennung
schein|hei|lig

Bedeutung

Aufrichtigkeit, Nichtwissen oder Freundlichkeit vortäuschend; heuchlerisch

Beispiele
  • ein scheinheiliger Bursche
  • ein scheinheiliges Gesicht machen
  • seine scheinheilige Art
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?