frei­ge­ben, frei ge­ben

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
freigeben
frei geben
Lautschrift
[ˈfraɪ̯ɡeːbn̩]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
freigeben
Alternative Schreibung
frei geben
Worttrennung
frei|ge|ben, frei ge|ben
Beispiele
einen Gefangenen freigeben oder frei geben; es wurden neue Frequenzen für den Funk freigegeben oder frei gegeben; jemandem den Nachmittag freigeben oder frei geben

Bedeutungen (3)

    1. aus der Haft oder aus einer Bindung entlassen; jemandem die Freiheit [wieder]geben
      Beispiel
      • einen Gefangenen freigeben
    2. nicht mehr zurückhalten, zur Verfügung stellen
      Beispiele
      • die Akten wurden freigegeben
      • ein Haus zum Abriss freigeben
      • der Schiedsrichter gibt den Ball frei (Fußball; lässt das Spiel nach einer Unterbrechung fortsetzen)
  1. der Öffentlichkeit, dem freien Gebrauch übergeben
    Beispiele
    • eine Straße für den Verkehr, einen See für Wassersportler freigeben
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Fenster gibt den Blick auf die Berge frei (lässt die Berge ungehindert sichtbar werden)
  2. Freizeit gewähren, Urlaub geben
    Beispiel
    • wegen der Hitze hatte die Lehrerin ihnen freigegeben

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
freigeben
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?