ent­las­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉entlassen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|las|sen

Bedeutungen (2)

  1. jemandem erlauben, etwas zu verlassen
    Beispiele
    • einen Gefangenen [vorzeitig aus der Haft] entlassen
    • jemanden aus dem Krankenhaus entlassen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 jemanden aus einer Verpflichtung entlassen (jemanden von einer Verpflichtung entbinden)
  2. jemanden nicht weiter beschäftigen; jemandem kündigen
    Beispiel
    • jemanden fristlos entlassen

Herkunft

mittelhochdeutsch entlāʒen, althochdeutsch intlāʒan = loslassen, lösen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
entlassen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?