Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­tre­ten

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|tre|ten

Bedeutungsübersicht

  1. [auf Befehl hin] eine bestimmte Stelle verlassen
    1. seinen Wirkungskreis verlassen, sich zurückziehen
    2. (umgangssprachlich) sterben
    3. sich durch Begehen abnutzen
    1. überlassen, zur Verfügung stellen
    2. (das Schuhwerk) von anhaftendem Schmutz o. Ä. säubern
    3. auf jemanden [juristisch] übertragen
    1. durch häufiges Begehen abnutzen
    2. Schuhwerk u. Ä. durch langen Gebrauch abnutzen
  2. (auf etwas tretend) den Schmutz o. Ä. von den Schuhen entfernen
  3. durch Darauf-, Darantreten losreißen

Synonyme zu abtreten

Aussprache

Betonung: ạbtreten🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich trete abich trete ab 
 du trittst abdu tretest ab tritt ab!
 er/sie/es tritt aber/sie/es trete ab 
Pluralwir treten abwir treten ab 
 ihr tretet abihr tretet ab 
 sie treten absie treten ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich trat abich träte ab
 du tratest ab, tratst abdu trätest ab
 er/sie/es trat aber/sie/es träte ab
Pluralwir traten abwir träten ab
 ihr tratet abihr trätet ab
 sie traten absie träten ab
Partizip I abtretend
Partizip II abgetreten
Infinitiv mit zu abzutreten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [auf Befehl hin] eine bestimmte Stelle verlassen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • Sie können abtreten
    • unter starkem Applaus trat die Schauspielerin ab (verließ sie die Bühne)
    1. seinen Wirkungskreis verlassen, sich zurückziehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      als sie abtrat, hinterließ sie eine große Lücke
    2. sterben

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      umgangssprachlich

    3. sich durch Begehen abnutzen

      Grammatik

      sich abtreten; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      der Teppich tritt sich sehr schnell ab
    1. überlassen, zur Verfügung stellen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      jemandem seinen Platz abtreten
    2. (das Schuhwerk) von anhaftendem Schmutz o. Ä. säubern

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      hast du [dir] die Stiefel/(umgangssprachlich:) die Füße an der Fußmatte abgetreten?
    3. auf jemanden [juristisch] übertragen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      seine Ansprüche, Rechte einem anderen, an einen anderen abtreten
    1. durch häufiges Begehen abnutzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      den Teppich abtreten
    2. Schuhwerk u. Ä. durch langen Gebrauch abnutzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • seine Schuhe rasch abtreten
      • abgetretene Absätze
  2. (auf etwas tretend) den Schmutz o. Ä. von den Schuhen entfernen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    hast du [dir] den Schnee abgetreten?
  3. durch Darauf-, Darantreten losreißen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • eine Wechte, ein Schneebrett abtreten
    • er hat ihr auf der Treppe den Absatz abgetreten

Blättern

↑ Nach oben