Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pro­fit, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pro|fit
Beispiele: Regel 58: ein Profit bringendes oder profitbringendes Geschäft; aber nur ein äußerst profitbringendes Geschäft; ein großen Profit bringendes Geschäft

Bedeutungsübersicht

  1. (oft abwertend) Nutzen, Vorteil, [materieller] Gewinn, den man [mit möglichst wenig Mühe und Kosten] aus einer Sache oder Tätigkeit zieht
  2. (Fachsprache) Kapitalertrag

Synonyme zu Profit

Aussprache

Profit🔉, auch: […ˈfɪt]

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch profīt < mittelniederländisch profijt < (mittel)französisch profit = Gewinn < lateinisch profectus = Fortgang; Zunahme; Vorteil, zu: proficere (2. Partizip: profectum) = weiterkommen, fortkommen, gewinnen, eigentlich = voranmachen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Profitdie Profite
Genitivdes Profites, Profitsder Profite
Dativdem Profitden Profiten
Akkusativden Profitdie Profite

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Nutzen, Vorteil, [materieller] Gewinn, den man [mit möglichst wenig Mühe und Kosten] aus einer Sache oder Tätigkeit zieht

    Gebrauch

    oft abwertend

    Beispiele

    • großen Profit machen
    • Profit bringende Geschäfte
    • Profit aus etwas herausschlagen
    • seinen Profit sichern
    • etwas mit Profit verkaufen
    • mit Profit arbeiten
  2. Kapitalertrag

    Gebrauch

    Fachsprache

    Beispiel

    die Firma wirft einen guten Profit ab

Blättern

↑ Nach oben