In­dus­t­rie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Industrie

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
In|dus|trie
Alle Trennmöglichkeiten
In|dus|t|rie

Bedeutungen (2)

  1. Wirtschaftszweig, der die Gesamtheit aller mit der Massenherstellung von Konsum- und Produktionsgütern beschäftigten Fabrikationsbetriebe eines Gebietes umfasst
    Grammatik
    Plural selten
    Beispiele
    • die japanische, deutsche Industrie
    • die Industrie blüht, stagniert
    • eine moderne Industrie aufbauen
    • die Verstaatlichung der Industrie
    • (umgangssprachlich) er wird später einmal in die Industrie gehen (in einem Industriebetrieb tätig sein)
  2. Gesamtheit der Fabrikationsbetriebe einer bestimmten Branche in einem Gebiet
    Beispiele
    • die chemische, Eisen verarbeitende Industrie
    • die verschiedenen Industrien eines Landes

Synonyme zu Industrie

Herkunft

französisch industrie < lateinisch industria = Fleiß, Betriebsamkeit; seit der Mitte des 18. Jahrhunderts im Sinne von „Gewerbe; Gewerbefleiß“, dann in der heutigen Bedeutung

Grammatik

die Industrie; Genitiv: der Industrie, Plural: die Industrien

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Industrie
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?