Ge­gen­teil, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Gegenteil
Lautschrift
🔉[ˈɡeːɡn̩taɪ̯l]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|gen|teil
Beispiele
im Gegenteil; ins Gegenteil umschlagen

Bedeutung

etwas (z. B. eine Eigenschaft, Aussage) oder jemand, das bzw. der etwas, jemand anderem völlig entgegengesetzt ist

Beispiele
  • er ist ganz das Gegenteil von ihr
  • sie hat genau, gerade das Gegenteil behauptet, erreicht
  • etwas wendet sich in sein Gegenteil
  • die Stimmung schlug ins Gegenteil um
  • ich bin nicht nervös, [ganz] im Gegenteil (ganz und gar nicht)

Herkunft

mittelhochdeutsch gegenteil = Gegenpartei im Rechtsstreit

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gegenteil
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?