Frei­raum, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Psychologie, Soziologie
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Freiraum
Lautschrift
[ˈfraɪ̯raʊ̯m]

Rechtschreibung

Worttrennung
Frei|raum

Bedeutung

Möglichkeit zur Entfaltung eigener Kräfte und Ideen (für eine Person oder Gruppe)

Beispiele
  • sich Freiräume schaffen
  • jemandem Freiräume einräumen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Freiraum
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?