Exil, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Exil

Rechtschreibung

Worttrennung
Exil

Bedeutung

langfristiger Aufenthalt außerhalb des Heimatlandes, das aufgrund von Verbannung, Ausbürgerung, Verfolgung durch den Staat oder unerträglichen politischen Verhältnissen verlassen wurde

Beispiele
  • die Jahre seines Exils
  • während ihres Exils
  • das Stück hat er in seinem amerikanischen Exil (während seines Exils in Amerika) geschrieben

Herkunft

lateinisch exilium, zu: ex(s)ul = in der Fremde weilend, verbannt; Verbannter

Grammatik

das Exil; Genitiv: des Exils, Plural: die Exile

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Exil
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?