Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Em­b­ryo, der oder das

Wortart: Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Em|bryo
Alle Trennmöglichkeiten: Em|b|ryo

Bedeutungsübersicht

    1. (Anthropologie, Zoologie) im Anfangsstadium der Entwicklung befindlicher Organismus (beim Menschen die Leibesfrucht von der vierten Schwangerschaftswoche bis zum Ende des vierten Schwangerschaftsmonats)
    2. (Medizin seltener) Fetus
  1. (Botanik) Teil des Samens der Samenpflanzen, der aus Keimachse, Keimwurzel und Keimblättern besteht

Synonyme zu Embryo

Ungeborenes, ungeborenes Leben; (Biologie) Keim; (Biologie, Medizin) Keimling; (Medizin) Fötus, Leibesfrucht

Aussprache

Betonung: Ẹmbryo🔉

Herkunft

spätlateinisch embryo < griechisch émbryon = Neugeborenes, Ungeborenes

Grammatik

der, österreichisch auch: das Embryo; Genitiv: des Embryos, Plural: die Embryonen und Embryos

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. im Anfangsstadium der Entwicklung befindlicher Organismus (beim Menschen die Leibesfrucht von der vierten Schwangerschaftswoche bis zum Ende des vierten Schwangerschaftsmonats)

      Gebrauch

      Anthropologie, Zoologie

    2. Embryo
      © MedicalRF.com
      Fetus

      Gebrauch

      Medizin seltener

  1. Teil des Samens der Samenpflanzen, der aus Keimachse, Keimwurzel und Keimblättern besteht

    Gebrauch

    Botanik

Blättern