Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Dis­po­si­ti­on, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Dis|po|si|ti|on
Beispiele: zur Disposition (im einstweiligen Ruhestand; Abkürzung z. D.)

Bedeutungsübersicht

    1. (bildungssprachlich) das Verfügenkönnen; freie Verwendung
    2. (bildungssprachlich) Planung, das Sicheinrichten auf etwas
    3. (bildungssprachlich) Gliederung; Plan
    1. (bildungssprachlich) bestimmte Veranlagung, Empfänglichkeit, innere Bereitschaft zu etwas
    2. (Medizin) Veranlagung oder Empfänglichkeit des Organismus für bestimmte Krankheiten
  1. (Musik) (bei der Orgel) Anzahl und Art der Register

Synonyme zu Disposition

Aussprache

Betonung: Disposition
Lautschrift: [dɪspoziˈtsi̯oːn]

Herkunft

lateinisch dispositio = Anordnung

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Dispositiondie Dispositionen
Genitivder Dispositionder Dispositionen
Dativder Dispositionden Dispositionen
Akkusativdie Dispositiondie Dispositionen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. das Verfügenkönnen; freie Verwendung

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiele

      • volle, freie, uneingeschränkte Disposition über etwas haben
      • ein großes Vermögen zu seiner Disposition haben
      • etwas steht [jemandem] zur Disposition
      • jemanden zur Disposition stellen (Amtssprache; in den einstweiligen Ruhestand versetzen)
      • einige Bahnlinien werden zur Disposition gestellt (sollen stillgelegt werden)
    2. Planung, das Sicheinrichten auf etwas

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      seine Dispositionen treffen, ändern
    3. Gliederung; Plan

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiele

      • eine klare Disposition
      • zu einem Aufsatz eine Disposition machen
    1. bestimmte Veranlagung, Empfänglichkeit, innere Bereitschaft zu etwas

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiele

      • die intellektuelle Disposition
      • eine innere Disposition zu etwas
    2. Veranlagung oder Empfänglichkeit des Organismus für bestimmte Krankheiten

      Gebrauch

      Medizin

      Beispiel

      er hat eine Disposition für/zu Erkrankungen im Bereich der Atemwege
  1. (bei der Orgel) Anzahl und Art der Register (3a)

    Gebrauch

    Musik

Blättern