Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

An­stalt, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: An|stalt
Beispiel: keine Anstalten zu etwas machen (nicht beginnen [wollen])

Bedeutungsübersicht

  1. [öffentliche] einem bestimmten Zweck dienende Einrichtung und das sie beherbergende Gebäude (z. B. Schule, Internat, Erziehungsheim u. Ä.)
  2. (veraltend) Heilstätte für psychisch Kranke, Alkoholkranke, Drogenabhängige u. a.
  3. Betrieb, Institut

Synonyme zu Anstalt

Heilstätte, Heim, Institut, Institution

Aussprache

Betonung: Ạnstalt🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch anstalt = Richtung, Beziehung; Aufschub, zu: an(e)stellen = einstellen; aufschieben; die heutigen Bedeutung unter Anlehnung an veraltet anstellen = einrichten; anordnen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Anstaltdie Anstalten
Genitivder Anstaltder Anstalten
Dativder Anstaltden Anstalten
Akkusativdie Anstaltdie Anstalten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [öffentliche] einem bestimmten Zweck dienende Einrichtung und das sie beherbergende Gebäude (z. B. Schule, Internat, Erziehungsheim u. Ä.)

    Beispiel

    nach wiederholtem Verweis musste der Zögling die Anstalt verlassen
  2. Heilstätte für psychisch Kranke, Alkoholkranke, Drogenabhängige u. a.

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiele

    • eine geschlossene Anstalt (Amtssprache; Anstalt, in der Personen unter Entziehung der Freiheit untergebracht sind)
    • jemanden in eine Anstalt einweisen
  3. Betrieb, Institut

    Beispiele

    • eine kartografische Anstalt
    • eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Rechtssprache; Verwaltungseinrichtung mit einem bestimmten Nutzungszweck)

Blättern