Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­le­gen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: verlegen (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|le|gen

Bedeutungsübersicht

  1. an eine andere als die sonst übliche Stelle legen und dadurch schwer auffindbar machen
  2. (etwas, wofür ein bestimmter Zeitpunkt bereits vorgesehen war) auf einen anderen Zeitpunkt legen
  3. (jemanden, etwas) von einem bisher innegehabten Ort an einen anderen Ort legen
  4. (Fachsprache) legen
  5. versperren, blockieren
  6. sich legen
  7. (von einem Verlag) veröffentlichen

Synonyme zu verlegen

Aussprache

Betonung: verlegen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch verlegen, althochdeutsch ferlegen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verlegeich verlege 
 du verlegstdu verlegest verleg, verlege!
 er/sie/es verlegter/sie/es verlege 
Pluralwir verlegenwir verlegen 
 ihr verlegtihr verleget
 sie verlegensie verlegen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verlegteich verlegte
 du verlegtestdu verlegtest
 er/sie/es verlegteer/sie/es verlegte
Pluralwir verlegtenwir verlegten
 ihr verlegtetihr verlegtet
 sie verlegtensie verlegten
Partizip I verlegend
Partizip II verlegt
Infinitiv mit zu zu verlegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. an eine andere als die sonst übliche Stelle legen und dadurch schwer auffindbar machen

    Beispiele

    • den Schlüssel verlegen
    • ich habe meinen Pass verlegt
  2. (etwas, wofür ein bestimmter Zeitpunkt bereits vorgesehen war) auf einen anderen Zeitpunkt legen

    Beispiele

    • eine Tagung, einen Termin verlegen
    • die Premiere ist [auf nächste Woche] verlegt worden
  3. (jemanden, etwas) von einem bisher innegehabten Ort an einen anderen Ort legen

    Beispiele

    • eine Haltestelle verlegen
    • den Wohnsitz aufs Land verlegen
    • die Hauptverwaltung wurde in eine andere Stadt verlegt
    • den Patienten auf eine andere Station verlegen
    • sein Darmausgang wurde verlegt
    • <in übertragener Bedeutung>: der Dichter verlegt die Handlung nach Mailand, ins 18. Jahrhundert
  4. legen (4)

    Gebrauch

    Fachsprache

    Beispiele

    • Gleise, Rohre, Leitungen verlegen
    • Kabel im Bürgersteig, unter der Fahrbahn verlegen
    • Laminat, Teppichboden im Wohnzimmer verlegen
    • er will das Parkett selbst verlegen
  5. versperren (1a), blockieren (2a)

    Beispiele

    • jemandem den Weg, den Zugang verlegen
    • den Truppen war der Rückzug verlegt
  6. sich legen (7)

    Grammatik

    sich verlegen

    Beispiele

    • sich auf ein bestimmtes Fachgebiet verlegen
    • er verlegte sich aufs Bitten, Leugnen
  7. (von einem Verlag) veröffentlichen

    Herkunft

    ursprünglich = Geld (für die Druckkosten eines Buches) vorlegen, vorstrecken

    Beispiele

    • einen Roman verlegen
    • seine Werke werden bei Faber & Faber verlegt
    • dieses Haus verlegt Bücher, Musikwerke, Zeitschriften
    • sie gründete extra einen Verlag, um ihre Werke selbst zu verlegen

Blättern