blo­ckie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
blockieren
Lautschrift
🔉[blɔˈkiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
blo|ckie|ren

Bedeutungen (6)

  1. durch eine Blockade, durch Abriegeln der Zufahrtswege einschließen, sperren, von der Außenwelt abschließen
    1. [ohne Absicht] versperren, den Zugang, den Durchgang, die Durchfahrt unmöglich machen
      Beispiele
      • Autos blockierten die Straße
      • Streikposten blockierten die Fabriktore
    2. das Fließen, die Zufuhr von etwas unterbinden, unterbrechen
      Beispiel
      • den Verkehr blockieren
  2. (für eine gewisse Zeit) außer Funktion setzen
    Beispiel
    • die Bremse blockiert die Räder
  3. (von sich bewegenden Teilen einer Maschine, eines technischen Gerätes o. Ä.) sich nicht mehr drehen, nicht mehr arbeiten
    Beispiel
    • der Motor blockiert
  4. durch Gegenmaßnahmen, Widerstand o. Ä. verhindern, aufhalten, ins Stocken bringen
    Beispiel
    • Verhandlungen blockieren
  5. zu korrigierende Stellen im Satz mit auf den Kopf gestellten Drucktypen o. Ä. bezeichnen
    Gebrauch
    Druckwesen

Herkunft

französisch bloquer, zu: bloc = Klotz < mittelniederländisch bloc

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
blockieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?