zu­sam­men­stel­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉zusammenstellen

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|stel|len
Beispiele
die Kinder haben sich zusammengestellt; um das Menü zusammenzustellen

Bedeutungen (2)

  1. [unmittelbar] aneinander-, zueinander-, nebeneinanderstellen
    Beispiele
    • Tische, Stühle, die Betten zusammenstellen
    • stellt euch näher zusammen!
  2. etwas unter einem bestimmten Aspekt Ausgewähltes so anordnen, gestalten, dass etwas Einheitliches, Zusammenhängendes entsteht
    Beispiele
    • ein Menü, Programm, eine Liste zusammenstellen
    • Fakten, Daten zusammenstellen
    • eine Mannschaft zusammenstellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
zusammenstellen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?