zeit­wei­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zeitweilig

Rechtschreibung

Worttrennung
zeit|wei|lig

Bedeutungen (2)

  1. auf eine kürzere Zeit beschränkt, zeitlich begrenzt, vorübergehend; momentan
    Beispiel
    • zeitweilige Schwierigkeiten
  2. hin und wieder für eine kürzere Zeit; gelegentlich (b)
    Beispiel
    • er ist zeitweilig nicht zurechnungsfähig

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
zeitweilig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?