Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ver­sor­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|sor|gen

Bedeutungsübersicht

    1. jemandem etwas, was er [dringend] braucht, woran es ihm fehlt, geben, zukommen lassen
    2. für jemandes Unterhalt sorgen; ernähren
    3. jemandem den Haushalt führen
    4. jemandem, einer Sache die erforderliche Behandlung zuteilwerden lassen, medizinische Hilfe zukommen lassen
  1. sich [als Verantwortlicher] um etwas kümmern, sich einer Sache annehmen
    1. (schweizerisch, westösterreichisch, sonst veraltend) verwahren, verstauen, unterbringen
    2. (schweizerisch, westösterreichisch, sonst veraltend) (in einer Anstalt) unterbringen, einsperren

Synonyme zu versorgen

Anzeige

Aussprache

Betonung: versọrgen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch versorgen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich versorgeich versorge 
 du versorgstdu versorgest versorg, versorge!
 er/sie/es versorgter/sie/es versorge 
Pluralwir versorgenwir versorgen 
 ihr versorgtihr versorget
 sie versorgensie versorgen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich versorgteich versorgte
 du versorgtestdu versorgtest
 er/sie/es versorgteer/sie/es versorgte
Pluralwir versorgtenwir versorgten
 ihr versorgtetihr versorgtet
 sie versorgtensie versorgten
Partizip I versorgend
Partizip II versorgt
Infinitiv mit zu zu versorgen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. jemandem etwas, was er [dringend] braucht, woran es ihm fehlt, geben, zukommen lassen

      Beispiele

      • jemanden mit Geld, Medikamenten, Informationen versorgen
      • ich muss mich noch mit Lesestoff versorgen (muss ihn mir besorgen)
      • eine Stadt mit Strom, Gas versorgen
      • die Gemeinde versorgt sich mit Wasser aus dem See
      • Berlin musste während der Blockade aus der Luft, auf dem Luftwege versorgt werden
      • [als Entgegnung auf ein Angebot] ich bin noch versorgt (ich habe noch genug davon)
      • die Pferde versorgen (ihnen zu fressen und zu trinken geben)
      • <in übertragener Bedeutung>: das Gehirn ist nicht ausreichend mit Blut versorgt
    2. für jemandes Unterhalt sorgen; ernähren (2a)

      Beispiele

      • er hat eine Familie zu versorgen
      • unsere Kinder sind alle versorgt (haben ihr Auskommen)
    3. jemandem den Haushalt führen

      Beispiel

      eine Haushälterin versorgt ihn
    4. jemandem, einer Sache die erforderliche Behandlung zuteilwerden lassen, medizinische Hilfe zukommen lassen

      Beispiel

      Kranke, Verwundete, eine Wunde versorgen
  1. sich [als Verantwortlicher] um etwas kümmern, sich einer Sache annehmen

    Beispiele

    • der Hausmeister versorgt die Heizung, den Aufzug
    • sie versorgt [ihm] den Haushalt
    1. verwahren, verstauen, unterbringen

      Gebrauch

      schweizerisch, westösterreichisch, sonst veraltend

      Beispiel

      seine Brille in der Tasche versorgen
    2. (in einer Anstalt) unterbringen, einsperren

      Gebrauch

      schweizerisch, westösterreichisch, sonst veraltend

Blättern