Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­hel­fen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|hel|fen
Beispiel: sie hat mir dazu verholfen

Bedeutungsübersicht

dafür sorgen, dass jemand etwas, was er zu gewinnen, zu erreichen sucht, auch wirklich erlangt, erhält, dass etwas Angestrebtes verwirklicht wird

Beispiele

  • jemandem zu seinem Recht, zum Erfolg, zu einer Anstellung, zu Geld, zur Flucht verhelfen
  • <in übertragener Bedeutung>: einer Sache zum Durchbruch, Sieg verhelfen

Synonyme zu verhelfen

beschaffen, besorgen, vermitteln, verschaffen, zukommen lassen, zuschieben; (gehoben) zuteilwerden lassen; (umgangssprachlich) anschleppen, auftreiben, organisieren, zusammenkratzen, zuschanzen, zuschustern

Aussprache

Betonung: verhẹlfen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈhɛlfn̩]

Herkunft

zu helfen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verhelfeich verhelfe 
 du verhilfstdu verhelfest verhilf!
 er/sie/es verhilfter/sie/es verhelfe 
Pluralwir verhelfenwir verhelfen 
 ihr verhelftihr verhelfet
 sie verhelfensie verhelfen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verhalfich verhälfe, verhülfe
 du verhalfstdu verhälfest, verhälfst, verhülfest, verhülfst
 er/sie/es verhalfer/sie/es verhälfe, verhülfe
Pluralwir verhalfenwir verhälfen, verhülfen
 ihr verhalftihr verhälfet, verhälft, verhülfet, verhülft
 sie verhalfensie verhälfen, verhülfen
Partizip I verhelfend
Partizip II verholfen
Infinitiv mit zu zu verhelfen

Blättern