qua­li­fi­zie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉qualifizieren

Rechtschreibung

Worttrennung
qua|li|fi|zie|ren

Bedeutungen (3)

    1. eine Qualifikation erwerben, erlangen
      Grammatik
      sich qualifizieren
      Beispiele
      • sich als Wissenschaftlerin, sich wissenschaftlich qualifizieren
      • sich zum Facharbeiter qualifizieren
    2. eine Qualifikation (3a) erringen
      Herkunft
      englisch to qualify
      Gebrauch
      Sport
      Grammatik
      sich qualifizieren
      Beispiel
      • die Mannschaft hat sich für die Weltmeisterschaft qualifiziert
    1. ausbilden, weiterbilden und so zu einer [bestimmten, höheren] Qualifikation (2a) bringen
      Gebrauch
      besonders DDR
    2. für jemanden eine Qualifikation (2a) darstellen
      Beispiel
      • was qualifiziert Sie für diesen Posten?
  1. als etwas Bestimmtes bezeichnen, klassifizieren
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • die Polizei qualifiziert die Tat als einfachen Diebstahl

Herkunft

mittellateinisch qualificare = näher bestimmen, mit einer bestimmten Eigenschaft versehen, zu lateinisch qualis (Qualität) und facere = machen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
qualifizieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?