Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­fasst

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|fasst
Beispiel: auf alles gefasst sein

Bedeutungsübersicht

  1. trotz starker seelischer Belastung ruhig und beherrscht; mit Fassung
  2. in »auf etwas gefasst sein« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern

Synonyme zu gefasst

beherrscht, besonnen, diszipliniert, gelassen, gesetzt, gezügelt, mit Fassung, ruhig, würdevoll; (bildungssprachlich) stoisch; (salopp) cool

Aussprache

Betonung: gefạsst🔉

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-gefasster-gefasste-gefasstes-gefasste
Genitiv-gefassten-gefasster-gefassten-gefasster
Dativ-gefasstem-gefasster-gefasstem-gefassten
Akkusativ-gefassten-gefasste-gefasstes-gefasste

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergefasstediegefasstedasgefasstediegefassten
Genitivdesgefasstendergefasstendesgefasstendergefassten
Dativdemgefasstendergefasstendemgefasstendengefassten
Akkusativdengefasstendiegefasstedasgefasstediegefassten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingefassterkeinegefasstekeingefassteskeinegefassten
Genitivkeinesgefasstenkeinergefasstenkeinesgefasstenkeinergefassten
Dativkeinemgefasstenkeinergefasstenkeinemgefasstenkeinengefassten
Akkusativkeinengefasstenkeinegefasstekeingefassteskeinegefassten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. trotz starker seelischer Belastung ruhig und beherrscht; mit Fassung

    Beispiele

    • einen gefassten Eindruck machen
    • der Verurteilte war ganz gefasst
    • die Todesnachricht gefasst aufnehmen
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • auf etwas gefasst sein (mit dem Eintreten eines bestimmten Ereignisses rechnen und darauf vorbereitet, eingestellt sein)
    • sich auf etwas gefasst machen (mit etwas Unangenehmem rechnen, sich darauf seelisch einstellen, vorbereiten: sich auf einen harten Kampf gefasst machen [können]; der kann sich auf was gefasst machen!)

Blättern