Ein­druck, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ein|druck

Bedeutungen (2)

Info
  1. im Bewusstsein haftende, jemandes Vorstellung (2a) von jemandem oder etwas prägende Wirkung von etwas Wahrgenommenem, Erfahrenem
    Beispiele
    • ein tiefer, unauslöschlicher, nur oberflächlicher Eindruck
    • ein Eindruck von Verlassenheit
    • der erste Eindruck war entscheidend, war enttäuschend
    • [keinen] Eindruck auf jemanden machen (jemanden [nicht] beeindrucken)
    • bei jemandem einen guten, [un]günstigen Eindruck hinterlassen
    • neue Eindrücke gewinnen, sammeln
    • wir hatten zunächst einen ganz falschen Eindruck von ihr
    • er machte einen gedrückten Eindruck, den Eindruck eines zerfahrenen Menschen (wirkte gedrückt, zerfahren)
    • die Spielfläche macht einen hervorragenden Eindruck
    • den Eindruck erwecken (so wirken), als ob alles in Ordnung sei
    • ich habe den Eindruck, (gehoben:) kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier etwas falsch läuft
    • er stand noch ganz unter dem Eindruck dieses Erlebnisses
    • Eindruck schinden (umgangssprachlich; die Aufmerksamkeit auf sich lenken, um andere zu beeindrucken)
  2. in etwas hineingedrückte Spur, Stelle
    Beispiele
    • im Kissen war noch der Eindruck ihres Kopfes
    • die Räder haben tiefe Eindrücke im Sand hinterlassen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch īndruc, Lehnübersetzung von lateinisch impressio (Impression), zu Druck

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Eindruckdie Eindrücke
Genitivdes Eindruckes, Eindrucksder Eindrücke
Dativdem Eindruckden Eindrücken
Akkusativden Eindruckdie Eindrücke

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Eindruck

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Eindruck