be­auf­tra­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
beauftragen
Lautschrift
[bəˈʔaʊ̯ftraːɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|auf|tra|gen
Beispiele
du beauftragtest; beauftragt

Bedeutung

jemandem einen Auftrag erteilen; befehlen, etwas Bestimmtes zu tun

Beispiele
  • jemanden mit etwas beauftragen
  • der Rechtsanwalt ist beauftragt, meine Interessen wahrzunehmen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beauftragen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?