an­hal­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉anhalten

Rechtschreibung

Worttrennung
an|hal|ten

Bedeutungen (6)

    1. zum Halten, zum Stillstand bringen, stoppen
      Beispiele
      • das Fahrzeug, den Wagen anhalten
      • von einer Streife angehalten werden
      • den Schritt anhalten (stehen bleiben)
      • die Luft anhalten (zurückhalten)
      • mit angehaltenem Atem sahen sie sich um
    2. stehen bleiben, zum Stillstand kommen, innehalten
      Beispiel
      • das Auto hielt vor dem Haus an
  1. [durch wiederholte Hinweise] zu etwas anleiten, erziehen
    Beispiele
    • ein Kind zur Sauberkeit anhalten
    • die Schülerinnen und Schüler [dazu] anhalten, selbstständig zu arbeiten
  2. andauern, fortdauern
    Beispiel
    • das schöne Wetter, seine gute Laune hält [immer noch, schon einige Tage] an
  3. die Eltern einer jungen Frau um die Erlaubnis bitten, ihre Tochter heiraten zu dürfen
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • um die Hand der Tochter anhalten
  4. an jemanden, etwas halten, anlegen
    Beispiel
    • ich hielt mir den Rock [zur Probe] an
  5. sich [an etwas] festhalten, sich stützen
    Gebrauch
    veraltet
    Grammatik
    sich anhalten
    Beispiel
    • du musst dich am Geländer, an deinem Freund anhalten

Synonyme zu anhalten

  • sich anklammern, sich ankrallen, sich festhalten, sich festklammern

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
anhalten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?