aus­schei­den

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausscheiden

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|schei|den

Bedeutungen (4)

    1. eine Tätigkeit aufgeben, [und damit zugleich] eine Gemeinschaft, Gruppe verlassen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • am, zum, mit dem 31. 3. aus der Firma ausscheiden
      • aus einem Verein, aus dem Dienst ausscheiden
    2. an einem Spiel oder Wettkampf nicht weiter teilnehmen können
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • in, nach der ersten Runde, nach einem Sturz [aus dem Rennen] ausscheiden
  1. nicht infrage, nicht in Betracht kommen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • dieser Bewerber, diese Möglichkeit scheidet aus
  2. aussondern, entfernen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • fehlerhafte Stücke aus einer Produktionsserie ausscheiden
  3. von sich geben, absondern
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • der Körper hat die Giftstoffe [mit dem Stuhl, über die Haut] ausgeschieden

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ausscheiden
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?