Urin, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Medizin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Urin

Rechtschreibung

Worttrennung
Urin

Bedeutung

[ausgeschiedener] Harn

Beispiele
  • ein heller, trüber Urin
  • den Urin [auf Zucker] untersuchen lassen
  • der Kranke kann den Urin nicht halten
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • etwas im Urin haben/spüren (salopp: etwas intuitiv erkennen, etwas ahnen, genau spüren)

Synonyme zu Urin

Herkunft

lateinisch urina, ursprünglich = Wasser

Grammatik

der Urin; Genitiv: des Urins, Plural: die Urine (Plural selten)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?