an­sto­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉anstoßen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|sto|ßen

Bedeutungen (6)

    1. einen kleinen Stoß geben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • das Pendel einer Uhr anstoßen
      • jemanden [aus Versehen] anstoßen
      • jemanden mit dem Fuß [unter dem Tisch] anstoßen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein innovatives Projekt, neue Investitionen anstoßen
    2. den Anstoß (2) ausführen
      Gebrauch
      Fußball
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
  1. an etwas stoßen, prallen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • mit dem Kopf [an, gegen eine scharfe Ecke] anstoßen
    • sie ist mit dem Tablett angestoßen
  2. Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • sie stößt beim Sprechen [mit der Zunge] an
  3. die gefüllten Gläser leicht gegeneinanderstoßen (um auf etwas zu trinken)
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • auf jemandes Wohl, auf die Zukunft anstoßen
    • mit Sekt anstoßen
  4. jemandes Unwillen hervorrufen, Anstoß (4) erregen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • mit dieser Bemerkung ist sie beim Chef angestoßen
    • jemand stößt überall an
  5. Gebrauch
    selten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • das Grundstück stößt an den Wald an

Synonyme zu anstoßen

  • sich anschlagen, sich eine Verletzung/Wunde zuziehen, sich lädieren, sich verletzen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
anstoßen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?