In­s­tal­la­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Installation

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
In|stal|la|ti|on
Alle Trennmöglichkeiten
In|s|tal|la|ti|on

Bedeutungen (3)

    1. Beispiele
      • die Installation der elektrischen Leitungen, der Heizungsanlage, der Lüftung, der sanitären Anlagen
      • die Installation eines Computerprogramms, eines Monitors, eines Modems, einer Satellitenantenne
      • die Installation [sach-, vorschriftsgemäß] ausführen
    2. installierte technische Anlage (in ihrer Gesamtheit)
      Beispiele
      • die Installation ist nicht in Ordnung
      • die Installation überprüfen
      • veraltete Installationen erneuern, ausbessern
  1. Amtseinführung, besonders Einsetzung in ein geistliches Amt
    Gebrauch
    schweizerisch, sonst veraltet
  2. von einem Künstler, einer Künstlerin im Raum eines Museums o. Ä. hergestelltes Arrangement mit verschiedenartigen Objekten, wie Schriften, Malereien, Plastiken, Fundstücken u. a., die so angeordnet werden, dass eine ganz spezielle Gestaltung des Raums entsteht
    Gebrauch
    Kunstwissenschaft

Grammatik

die Installation; Genitiv: der Installation, Plural: die Installationen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Installation
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?