Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­ne­ral, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|ne|ral

Bedeutungsübersicht

    1. (Militär) [höchster] Dienstgrad der höchsten Rangordnung der Offiziere (bei Heer und Luftwaffe)
    2. (Militär) Offizier dieses Dienstgrades
    1. oberster Vorsteher einer katholischen Ordensgemeinschaft
    2. oberster Vorsteher der Heilsarmee
  1. (besonders Politikjargon) Generalsekretär

Aussprache

Betonung: General🔉

Grammatik

der General; Genitiv: des Generals, Plural: die Generale und Generäle

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [höchster] Dienstgrad der höchsten Rangordnung der Offiziere (bei Heer und Luftwaffe)

      Grammatik

      ohne Plural

      Herkunft

      französisch (capitaine, lieutenant) général

      Gebrauch

      Militär

    2. Offizier dieses Dienstgrades

      Herkunft

      französisch (capitaine, lieutenant) général

      Gebrauch

      Militär

      Beispiele

      • die Generale haben sich ergeben
      • die Pläne des kommandierenden Generals Meier
      • die Absicht General Meiers
    1. oberster Vorsteher einer katholischen Ordensgemeinschaft

      Herkunft

      mittelhochdeutsch general = Oberhaupt eines Mönchsordens < kirchenlateinisch generalis (abbas), zu lateinisch generalis = allgemein, zu: genus, Genus
    2. oberster Vorsteher der Heilsarmee
  1. Generalsekretär

    Gebrauch

    besonders Politikjargon

Blättern