Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ge­neigt

Wortart: Adjektiv
Wort mit gleicher Schreibung: geneigt (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ge|neigt
Beispiel: er ist geneigt[,] zuzustimmen

Bedeutungsübersicht

  1. in »geneigt sein, etwas zu tun«
  2. (veraltend, noch scherzhaft) wohlwollend, wohlgesinnt

Synonyme zu geneigt

Aussprache

Betonung: geneigt🔉

Herkunft

eigentlich = zum Ausdruck des Wohlwollens zu einem Bittenden (hinunter)geneigt

Grammatik

Steigerungsformen

Positivgeneigt
Komparativgeneigter
Superlativam geneigtesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-geneigter-geneigte-geneigtes-geneigte
Genitiv-geneigten-geneigter-geneigten-geneigter
Dativ-geneigtem-geneigter-geneigtem-geneigten
Akkusativ-geneigten-geneigte-geneigtes-geneigte

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdergeneigtediegeneigtedasgeneigtediegeneigten
Genitivdesgeneigtendergeneigtendesgeneigtendergeneigten
Dativdemgeneigtendergeneigtendemgeneigtendengeneigten
Akkusativdengeneigtendiegeneigtedasgeneigtediegeneigten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeingeneigterkeinegeneigtekeingeneigteskeinegeneigten
Genitivkeinesgeneigtenkeinergeneigtenkeinesgeneigtenkeinergeneigten
Dativkeinemgeneigtenkeinergeneigtenkeinemgeneigtenkeinengeneigten
Akkusativkeinengeneigtenkeinegeneigtekeingeneigteskeinegeneigten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    geneigt sein, etwas zu tun (gehoben: die Neigung haben, bereit sein, etwas zu tun: sie war geneigt, das Angebot anzunehmen)
  2. wohlwollend, wohlgesinnt

    Gebrauch

    veraltend, noch scherzhaft

    Beispiele

    • der geneigte Leser
    • das geneigte Publikum

Blättern