ge­son­nen

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉gesonnen
Wort mit gleicher Schreibung
gesonnen

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|son|nen
Beispiel
gesonnen sein[,] etwas zu tun D 124

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    umgangssprachlich
  2. Herkunft
    2. Partizip zu veraltet gesinnen = streben, trachten < mittelhochdeutsch gesinnen, althochdeutsch gesinnan, zu Sinn
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • gesonnen sein, etwas zu tun (die Absicht haben, gewillt sein, etwas zu tun: ich bin nicht gesonnen, meinen Plan aufzugeben; 2. Partizip zu veraltet gesinnen = streben, trachten < mittelhochdeutsch gesinnen, althochdeutsch gesinnan, zu Sinn)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?