be­för­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉befördern

Rechtschreibung

Worttrennung
be|för|dern

Bedeutungen (3)

  1. mithilfe eines Transportmittels von einem Ort an einen anderen bringen, schaffen; transportieren
    Beispiele
    • Güter, Waren mit der Bahn befördern
    • Pakete mit der Post befördern
    • die Teilnehmer werden in Bussen befördert
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Türsteher beförderte ihn ins Freie (warf ihn hinaus)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 den Ball ins Netz befördern (ein Tor schießen)
  2. in eine höhere Stellung, in einen höheren Rang aufrücken lassen
    Beispiel
    • er ist zum Direktor befördert worden
  3. fördern, unterstützen, begünstigen
    Beispiele
    • eine solche Maßnahme kann den Widerstand allenfalls noch befördern
    • dieses Konzert beförderte ihren Erfolg

Herkunft

älter = fördern (2)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
befördern
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?