Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­mein­de, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|mein|de

Bedeutungsübersicht

    1. unterste Verwaltungseinheit des Staates
    2. unterste Verwaltungseinheit einer Religionsgemeinschaft; Seelsorgebezirk, [Gebiet einer] Pfarrei
    1. Gesamtheit der Bewohner einer Gemeinde
    2. Gesamtheit der Mitglieder, Angehörigen einer Gemeinde
    1. Gesamtheit der Teilnehmer an einem Gottesdienst
    2. [zu einer bestimmten Gelegenheit zusammengekommene] Gruppe von Menschen mit gleichen geistigen Interessen; Anhängerschaft
  1. (schweizerisch) Versammlung aller Stimmfähigen; Gemeindeversammlung

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Gemeinde

Aussprache

Betonung: Gemeinde 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gemeinde, althochdeutsch gimeinida, zu gemein

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Gemeindedie Gemeinden
Genitivder Gemeindeder Gemeinden
Dativder Gemeindeden Gemeinden
Akkusativdie Gemeindedie Gemeinden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. unterste Verwaltungseinheit des Staates

      Beispiele

      • eine ärmere, reichere, kleine, große, ländliche Gemeinde
      • die Gemeinde hat 5 000 Einwohner
      • diese Häuser gehören zur Gemeinde Neustadt
    2. unterste Verwaltungseinheit einer Religionsgemeinschaft; Seelsorgebezirk, [Gebiet einer] Pfarrei

      Beispiele

      • eine christliche, freireligiöse, jüdische Gemeinde
      • die evangelische Gemeinde des Ortes zählt 2 000 Seelen
    1. Gesamtheit der Bewohner einer Gemeinde (1a)

      Beispiel

      die Gemeinde wählt einen neuen Bürgermeister
    2. Gesamtheit der Mitglieder, Angehörigen einer Gemeinde (1b)

      Beispiel

      die Gemeinde hat die Orgel durch Spenden mitfinanziert
    1. Gemeinde - Pfarrer und ein Teil der Gemeinde
      Pfarrer und ein Teil der Gemeinde - © I. Mühlhaus, München
      Gesamtheit der Teilnehmer an einem Gottesdienst

      Beispiel

      die Gemeinde sang einen Choral
    2. [zu einer bestimmten Gelegenheit zusammengekommene] Gruppe von Menschen mit gleichen geistigen Interessen; Anhängerschaft

      Beispiel

      bei der Dichterlesung war eine stattliche Gemeinde versammelt
  1. Versammlung aller Stimmfähigen; Gemeindeversammlung (a)

    Gebrauch

    schweizerisch

Blättern