Ge­fal­len, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gefallen
Wort mit gleicher Schreibung
Gefallen (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|fal|len

Bedeutung

etwas, wodurch sich jemand einem anderen gefällig erweist

Beispiele
  • jemandem einen großen, persönlichen Gefallen tun
  • jemandem einen Gefallen erweisen
  • tu mir den [einen] Gefallen und hör auf zu jammern (umgangssprachlich; hör bitte endlich auf zu jammern)!

Herkunft

mittelhochdeutsch geval

Grammatik

der Gefallen; Genitiv: des Gefallens, Plural: die Gefallen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gefallen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?