oder

ge­fal­len

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░
Wörter mit gleicher Schreibung
gefallen
gefallen

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ge|fal|len
Beispiele
es hat mir gefallen; sich etwas gefallen lassen

Bedeutungen (3)

Info
  1. jemandes Geschmack, Vorstellung, Erwartung entsprechen; bei jemandem Gefallen erregen
    Beispiele
    • das Bild gefällt mir
    • das Mädchen hat ihm [gut] gefallen
    • wie gefällt es dir hier?
    • der Film hat allgemein gefallen
    • der Wunsch zu gefallen
    • (umgangssprachlich) die Sache gefällt mir nicht (scheint mir bedenklich)
    • (umgangssprachlich) sie gefällt mir nicht, will mir heute gar nicht gefallen (ihr Aussehen und ihr Gesundheitszustand machen mir Sorgen)
    • es gefällt ihm (er macht sich einen Spaß daraus), andere zu ärgern
    • (veraltend) es hat Gott gefallen, unsere Mutter zu sich zu rufen (in Nachrufen: es war Gottes Wille, …)
  2. sich in selbstgefälliger Weise durch ein bestimmtes Verhalten hervortun
    Grammatik
    sich gefallen
    Beispiele
    • er gefällt sich in Kraftausdrücken, Schwarzsehereien, Verwünschungen
    • sich in der Rolle des Märtyrers, Herzensbrechers, Snobs gefallen
  3. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • sich <Dativ> etwas gefallen lassen (umgangssprachlich: 1. etwas Unangenehmes hinnehmen, über sich ergehen lassen: sie ließ sich die Frechheiten, die Schmeicheleien gefallen; du lässt dir immer alles gefallen; diese Behandlung brauche ich mir nicht gefallen zu lassen. 2. etwas gut, schön finden und sich darüber freuen, es begeistert akzeptieren: das, diesen Vorschlag lasse ich mir gefallen.)

Synonyme zu gefallen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch gevallen, althochdeutsch gifallan, eigentlich = zufallen, zuteilwerden, zu fallen

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich gefalle (mir) ich gefalle (mir)
du gefällst (dir) du gefallest (dir) gefall (dir), gefalle (dir)!
er/sie/es gefällt (sich) er/sie/es gefalle (sich)
Plural wir gefallen (uns) wir gefallen (uns)
ihr gefallt (euch) ihr gefallet (euch) gefallt (euch)!
sie gefallen (sich) sie gefallen (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich gefiel (mir) ich gefiele (mir)
du gefielst (dir) du gefielest (dir)
er/sie/es gefiel (sich) er/sie/es gefiele (sich)
Plural wir gefielen (uns) wir gefielen (uns)
ihr gefielt (euch) ihr gefielet (euch)
sie gefielen (sich) sie gefielen (sich)
Partizip I gefallend
Partizip II gefallen
Infinitiv mit zu zu gefallen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉gefallen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
gefallen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder