Die­sel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Diesel

Rechtschreibung

Worttrennung
Die|sel

Bedeutungen (3)

  1. Kurzform für
    Dieselmotor
  2. Fahrzeug mit Dieselmotor
    Beispiel
    • sie fährt einen alten Diesel
  3. Grammatik
    ohne Plural
    Kurzform für
    Dieselkraftstoff
    Beispiel
    • Diesel fahren

Herkunft

nach dem deutschen Ingenieur R. Diesel (1858–1913)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Diesel
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?