Ak­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
besonders Verwaltung, Gericht
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Akte

Rechtschreibung

Worttrennung
Ak|te
Verwandte Form
Akt
Beispiele
zu den Akten (erledigt; Abkürzung z. d. A.)

Bedeutung

[Sammlung von] Unterlagen zu einem geschäftlichen oder gerichtlichen Vorgang

Beispiele
  • eine Akte anlegen, einsehen, bearbeiten, ablegen
  • in einer Akte blättern
  • das kommt in die Akten (wird als Notiz in die Akten eingetragen)
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • über etwas die Akten schließen (etwas für erledigt erklären, über etwas nicht mehr verhandeln)
  • etwas zu den Akten legen (etwas als erledigt betrachten)

Herkunft

rückgebildet aus: Akten (Plural) < lateinisch acta, eigentlich = das Verhandelte, die Ausführungen

Grammatik

die Akte; Genitiv: der Akte, Plural: die Akten

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Akte
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?