ver­mer­ken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ver|mer|ken
Beispiel
am Rande vermerken

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch eine Notiz festhalten, notieren
    Beispiele
    • einen Termin im Kalender vermerken
    • er war nicht betrunken, das sei nur am Rande vermerkt (gesagt)
  2. zur Kenntnis nehmen [und in bestimmter Weise aufnehmen]
    Beispiele
    • etwas mit Erstaunen vermerken
    • [jemandem] etwas übel vermerken (etwas übel nehmen)

Synonyme zu vermerken

Info

Herkunft

Info

spätmittelhochdeutsch vermerken, zu merken

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich vermerkeich vermerke
du vermerkstdu vermerkest vermerk, vermerke!
er/sie/es vermerkter/sie/es vermerke
Pluralwir vermerkenwir vermerken
ihr vermerktihr vermerket vermerkt!
sie vermerkensie vermerken

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich vermerkteich vermerkte
du vermerktestdu vermerktest
er/sie/es vermerkteer/sie/es vermerkte
Pluralwir vermerktenwir vermerkten
ihr vermerktetihr vermerktet
sie vermerktensie vermerkten
Partizip I vermerkend
Partizip II vermerkt
Infinitiv mit zu zu vermerken

Aussprache

Info
Betonung
vermerken

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
vermerken