ver­mes­sen

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
vermessen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈmɛsn̩]
Wort mit gleicher Schreibung
vermessen (starkes Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|mes|sen

Bedeutung

sich überheblich auf die eigenen Kräfte oder auf das Glück verlassend

Beispiele
  • ich habe eine vermessene Bitte
  • das wäre zu vermessen!
  • eine vermessen klingende Behauptung

Herkunft

mittelhochdeutsch vermeʒʒan, althochdeutsch farmeʒʒan

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?