va­ri­ie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉variieren

Rechtschreibung

Worttrennung
va|ri|ie|ren

Bedeutungen (2)

  1. in verschiedenen Abstufungen voneinander abweichen, unterschiedlich sein
    Beispiel
    • die Beiträge variieren je nach Einkommen
  2. leicht abwandeln, teilweise anders machen
    Beispiele
    • ein Thema variieren
    • ein Volkslied variieren (Musik; in Variationen (2) verarbeiten)

Synonyme zu variieren

  • sich abheben, abweichen, sich unterscheiden, unterschiedlich/verschieden sein

Herkunft

wohl unter Einfluss von französisch varier < lateinisch variare = mannigfaltig machen; verändern; wechseln; verschieden sein, zu: varius, Varia

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich variiere ich variiere
du variierst du variierest variier, variiere!
er/sie/es variiert er/sie/es variiere
Plural wir variieren wir variieren
ihr variiert ihr variieret variiert!
sie variieren sie variieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich variierte ich variierte
du variiertest du variiertest
er/sie/es variierte er/sie/es variierte
Plural wir variierten wir variierten
ihr variiertet ihr variiertet
sie variierten sie variierten
Partizip I variierend
Partizip II variiert
Infinitiv mit zu zu variieren

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
variieren

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen