un­ter­zeich­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉unterzeichnen

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ter|zeich|nen

Bedeutungen (2)

  1. dienstlich, in amtlichem Auftrag unterschreiben; mit seiner Unterschrift den Inhalt eines Schriftstücks bestätigen; signieren
    Beispiele
    • ein Protokoll unterzeichnen
    • einen Aufruf unterzeichnen
  2. Gebrauch
    veraltend
    Grammatik
    sich unterzeichnen
    Beispiel
    • er unterzeichnet sich als Regierender Bürgermeister

Synonyme zu unterzeichnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
unterzeichnen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?