re­a­li­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉realisieren

Rechtschreibung

Worttrennung
re|a|li|sie|ren

Bedeutungen (4)

    1. etwas, einen Plan, eine Idee o. Ä. in die Tat umsetzen
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiele
      • Ideen, Ziele, ein Programm realisieren
      • dieses Vorhaben ist technisch nicht zu realisieren
    2. Gebrauch
      bildungssprachlich
      Grammatik
      sich realisieren
  1. (in einem Prozess der Bewusstmachung) erkennen, einsehen, begreifen
  2. in Geld umsetzen, umwandeln
    Gebrauch
    Wirtschaft
    Beispiel
    • Gewinne, stille Reserven realisieren
  3. eine Realisation (3) vornehmen
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft

Herkunft

1. französisch réaliser, zu: réel < spätlateinisch realis, real; 2. nach englisch to realize

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
realisieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?