ope­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉operieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ope|rie|ren

Bedeutungen (3)

  1. an jemandem, etwas eine Operation (1) vornehmen
    Beispiele
    • einen Patienten [am Magen] operieren
    • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 wir müssen noch einmal operieren
    • 〈substantiviertes 2. Partizip:〉 ein frisch Operierter
  2. Operationen (2a) durchführen
    Gebrauch
    Militär
    Beispiel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (Fußball) als Libero operieren
    1. in einer bestimmten Weise handeln, vorgehen
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiele
      • geschickt operieren
      • ein international operierendes Unternehmen
    2. mit etwas umgehen, arbeiten
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Beispiele
      • mit bestimmten Tricks operieren
      • mit hohen Summen operieren

Synonyme zu operieren

  • eine Operation durchführen/vornehmen; (umgangssprachlich) unters Messer nehmen; (salopp) aufschneiden; (Medizinjargon) schneiden

Herkunft

lateinisch operari = arbeiten, sich abmühen, zu: opus, Opus

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
operieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?