Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

no­bel

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: no|bel
Beispiel: ein no|b|ler Mensch

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) in bewundernswerter Weise großmütig, edel [gesinnt], menschlich vornehm
  2. (öfter spöttisch) elegant [wirkend]; luxuriös
  3. (umgangssprachlich) großzügig, freigebig

Synonyme zu nobel

Aussprache

Betonung: nobel
Lautschrift: [ˈnoːbl̩] 🔉

Herkunft

französisch noble < lateinisch nobilis, eigentlich = bekannt

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: nobler, -ste

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in bewundernswerter Weise großmütig, edel [gesinnt], menschlich vornehm

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    eine noble Geste
  2. elegant [wirkend]; luxuriös

    Gebrauch

    öfter spöttisch

    Beispiel

    ein nobles (hohen Ansprüchen genügendes, teures) Hotel
  3. großzügig (2), freigebig

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    ein nobles Trinkgeld

Blättern

Im Alphabet davor
Im Alphabet danach