nach­träg­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉nachträglich

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|träg|lich

Bedeutung

hinterher geschehend, erfolgend; später, danach

Beispiel
  • nachträgliche Glückwünsche

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
nachträglich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?