mit­spie­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉mitspielen

Rechtschreibung

Worttrennung
mit|spie|len
Beispiel
lasst die Kleine mitspielen

Bedeutungen (3)

    1. bei einem Spiel mitmachen, sich beteiligen
      Beispiele
      • darf ich mitspielen?
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) das Wetter hat nicht mitgespielt (es war schlechtes Wetter bei der Unternehmung, dem Fest o. Ä.)
    2. (als Mitwirkende[r]) bei etwas dabei sein
      Beispiel
      • sie hat in vielen Filmen mitgespielt
  1. bei etwas mit eine Rolle spielen, mit im Spiel sein, sich mit auswirken
    Beispiel
    • der Zufall hat hier mitgespielt
  2. schlimm mit jemandem umgehen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch (iemanne) mite spiln = (mit jemandem) im Kampfspiel derb umgehen
    Beispiel
    • jemandem übel mitspielen

Synonyme zu mitspielen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
mitspielen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?