Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

künst­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: künst|lich
Beispiele: künstliche Beatmung, Befruchtung; künstliche Niere; künstliche oder Künstliche Intelligenz (Abkürzung KI)  [Regel 89]

Bedeutungsübersicht

  1. nicht natürlich, sondern mit chemischen und technischen Mitteln nachgebildet, nach einem natürlichen Vorbild angelegt, gefertigt, geschaffen
  2. natürliche Vorgänge nachahmend, nicht auf natürliche Weise vor sich gehend
  3. gekünstelt, unnatürlich

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu künstlich

Aussprache

Betonung: kụ̈nstlich
Lautschrift: [ˈkʏnstlɪç] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch künstlich, ursprünglich = klug, geschickt

Grammatik

Steigerungsformen

Positivkünstlich
Komparativkünstlicher
Superlativam künstlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-künstlicher-künstliche-künstliches-künstliche
Genitiv-künstlichen-künstlicher-künstlichen-künstlicher
Dativ-künstlichem-künstlicher-künstlichem-künstlichen
Akkusativ-künstlichen-künstliche-künstliches-künstliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderkünstlichediekünstlichedaskünstlichediekünstlichen
Genitivdeskünstlichenderkünstlichendeskünstlichenderkünstlichen
Dativdemkünstlichenderkünstlichendemkünstlichendenkünstlichen
Akkusativdenkünstlichendiekünstlichedaskünstlichediekünstlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinkünstlicherkeinekünstlichekeinkünstlicheskeinekünstlichen
Genitivkeineskünstlichenkeinerkünstlichenkeineskünstlichenkeinerkünstlichen
Dativkeinemkünstlichenkeinerkünstlichenkeinemkünstlichenkeinenkünstlichen
Akkusativkeinenkünstlichenkeinekünstlichekeinkünstlicheskeinekünstlichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht natürlich, sondern mit chemischen und technischen Mitteln nachgebildet, nach einem natürlichen Vorbild angelegt, gefertigt, geschaffen

    Beispiele

    • künstliche Blumen
    • ein künstlicher See
    • ein künstliches Auge
    • künstliches Licht
    • künstliche Sprachen
    • der Pudding schmeckt heute wieder sehr künstlich
  2. natürliche Vorgänge nachahmend, nicht auf natürliche Weise vor sich gehend

    Beispiele

    • künstliche Befruchtung
    • künstliche Ernährung (Ernährung durch eine Sonde, Infusion o. Ä.)
  3. gekünstelt, unnatürlich

    Beispiele

    • künstliche Heiterkeit
    • sein Lachen klang künstlich
    • sich künstlich aufregen

Blättern